Anlage 2

ANLAGE 2   – ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN –

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der „Petra Raab Fotografie“ im Zusammenhang mit der Anfertigung von Lichtbildwerken, Filmwerken und sonstigen Leistungen

§ 1 Anwendungsbereich, Allgemeines

(1) Petra Raab Fotografie, Inhaberin: Petra Raab, Büdinger Straße 20, 63633 Birstein (nachfolgend auch „Petra Raab Fotografie“ genannt), bietet deren Leistungen, insbesondere die Anfertigung von Bildmaterial sowie Lichtbild- und Filmwerken in verschiedenen Medien (zB Negative, gedruckte und belichtete Bilder, Fotobücher, Hochzeitsalben, digitale Bilder, Videos) (nachfolgend zusammen oder jeweils einzeln nur „Werke“ genannt), ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB an. Bitte lesen Sie (nachfolgend auch „Auftraggeber“ genannt) diese AGB sorgfältig durch, da der Auftraggeber die AGB mit Auftragserteilung für sich und die vom Auftraggeber vertretenen Personen in ihrer Gesamtheit als verbindlich anerkennen.

(2) Diese AGB finden auf alle anzufertigenden bzw. angefertigten Werke der Petra Raab Fotografie sowie deren Angestellte, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, (gesetzliche / rechtsgeschäftliche) Vertreter und Erfüllungsgehilfen Anwendung. Diese AGB gelten auch für etwaige künftige Verträge zwischen Petra Raab Fotografie und dem Auftraggeber, selbst wenn auf eine Einbeziehung dieser AGB nicht nochmals ausdrücklich hingewiesen wird.

§ 2 Vertragsschluss

Der vom Auftraggeber abgegebene Auftrag ist ein bindendes Angebot. Petra Raab Fotografie kann dieses Angebot innerhalb von zwei Wochen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung annehmen.

§ 3 Anfertigung von (Lichtbild-) Werken, Archivierung

(1) Bei Anfertigung der Werke steht Petra Raab Fotografie ein weiter künstlerischer Gestaltungsspielraum zu, insbesondere bzgl. des Aufnahmeortes und der zu verwendenden optischen und technischen Mittel. Reklamationen und Mängelrügen, die den künstlerischen Gestaltungsspielraum von Petra Raab Fotografie zum Gegenstand haben, sind daher ausgeschlossen.

(2) Petra Raab Fotografie ist bemüht, die im Rahmen der Auftragserteilung geäußerten Wünsche des Auftraggebers bei Anfertigung der Werke zu berücksichtigen, soweit diese mit dem künstlerischen Gestaltungsspielraum von Petra Raab Fotografie vereinbar sind und der Erfüllung der Wünsche keine sonstigen, von Petra Raab Fotografie nicht zu beeinflussenden Umstände/Hindernisse (insbesondere höhere Gewalt, Unwetter, Mitwirkung Dritter) entgegenstehen. Stehen der Erfüllung der Wünsche des Auftraggebers von Petra Raab Fotografie nicht zu beeinflussende Umstände/Hindernisse entgegen oder sind diese nicht mit dem künstlerischen Gestaltungsspielraum von Petra Raab Fotografie vereinbar, so begründet dies keinen Mangel der angefertigten Werke. Petra Raab Fotografie ist nicht verpflichtet, nach Auftragserteilung geäußerte Wünsche des Auftraggebers bei Anfertigung der Werke zu berücksichtigen.

(3) Soweit zwischen den Parteien nicht abweichend vereinbart ist Petra Raab Fotografie nicht verpflichtet, die angefertigten Werke nach Abschluss des Auftrags über die in § 634a Abs. 1 Nr. 1 BGB geregelte Verjährungsfrist (2 Jahre) hinaus zu archivieren.

(4) Petra Raab Fotografie ist berechtigt, im Rahmen der Entwicklung und Herstellung (Verkörperung) der angefertigten Werke Subunternehmen zu beauftragen.

§ 4 Mitwirkungspflichten des Auftraggebers

Der Auftraggeber ist im Rahmen der Anfertigung der Werke zur Mitwirkung verpflichtet.

§ 5 Abnahme

Die (Aus-) Wahl der dem Auftraggeber zur Abnahme vorgelegten Werke steht im billigem Ermessen von Petra Raab Fotografie.

§ 6 Urheberrecht, Einwilligung Dritter, Freistellung

(1) Petra Raab Fotografie ist Urheber der im Auftrag des Auftraggebers angefertigten Werke im Sinne des Urhebergesetzes (UrhG). Petra Raab Fotografie ist insbesondere berechtigt, die angefertigten Werke zu Informations- und Werbezwecken in jedem beliebigen Medium zu veröffentlichen

(2) Soweit nicht ausdrücklich abweichend vereinbart steht das ausschließliche Verwertungs- und Nutzungsrecht an den angefertigten Werken im Sinne des UrhhG ausschließlich Petra Raab Fotografie zu.

(3) Im Falle der unberechtigten Verwertung und Nutzung der durch Petra Raab Fotografie angefertigten Werke ist der Auftraggeber verpflichtet, Petra Raab Fotografie den durch die unberechtigte Verwertung und Nutzung der Werke entstandenen Schaden zu ersetzen.

(4) Weder dem Auftraggeber, noch Dritten ist es ohne Einwilligung von Petra Raab Fotografie gestattet, während der Anfertigung der Werke durch Petra Raab Fotografie unter Ausnutzung der durch Petra Raab Fotografie geschaffenen Kulisse eigene Lichtbilder zu fertigen.

(5) Jedwede Umgestaltung oder (Ver-) Änderung der Werke ist dem Auftraggeber sowie Dritten untersagt.

(6) Soweit Petra Raab Fotografie beauftragt ist, Dritte (zB Teilnehmer der Hochzeitsgesellschaft) zu fotografieren bzw. von diesen Werke zu erstellen, ist der Auftraggeber dazu verpflichtet, von diesen Dritten die entsprechenden Einwilligungserklärungen für Petra Raab Fotografie, insbesondere für die in Abs. 1 genannten Zwecke, einzuholen. Der Auftraggeber stellt Petra Raab Fotografie von sämtlichen Ansprüchen frei, die Dritten gegenüber Petra Raab Fotografie im Zusammenhang mit einer Verletzung der in Satz 1 genannten Verpflichtung zustehen.

§ 7 Honorar, Zahlungsbedingungen, Verzug

(1) Soweit zwischen Petra Raab Fotografie und dem Auftraggeber kein Honorar vereinbart wurde, sind für die unter petra-raab.de/leistungen aufgeführten Leistungen die dort jeweils genannten Preise zum Zeitpunkt der Auftragserteilung als vereinbart anzusehen. Im Übrigen gilt die übliche Vergütung als vereinbart.

(2) Das zwischen dem Auftraggeber und Petra Raab Fotografie vereinbarte Honorar ist in Höhe von 25 % binnen 14 Tagen nach Bestätigung des Auftrags durch Petra Raab Fotografie (Anzahlung) und im Übrigen binnen 14 Tagen nach Abnahme der Werke durch den Auftraggeber, jeweils jedoch nicht vor Ablauf von 14 Tagen nach Zugang einer entsprechenden Rechnung beim Auftraggeber, zur Zahlung fällig.

(3) Der Auftraggeber kommt spätestens in Verzug, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufstellung der Petra Raab Fotografie leistet.

(4) Verzugszinsen werden in Höhe von 5 %-Punkten über dem jeweiligen Basiszinssatz p. a. berechnet. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. Für den Fall, dass Petra Raab Fotografie einen höheren Verzugsschaden geltend macht, hat der Auftraggeber die Möglichkeit nachzuweisen, dass der geltend gemachte Verzugsschaden überhaupt nicht oder in zumindest wesentlich niedrigerer Höhe angefallen ist.

§ 8 Eigentums-, Verwertungs- und Nutzungsvorbehalt

Petra Raab Fotografie behält sich das Eigentum an gelieferten Waren, insbesondere Abzügen von Werken,  sowie die Verwertungs- und Nutzungsrechte an angefertigten Werken bis zur vollständigen Zahlung des gesamten Honorars vor.

§ 9 Kündigung

(1) Der Auftraggeber kann bis zur Durchführung des Auftrags jederzeit den Vertrag kündigen. Kündigt der Auftraggeber aus einem Grund, den Petra Raab Fotografie nicht zu vertreten hat, so ist Petra Raab Fotografie berechtigt, die vereinbarte Vergütung zu verlangen. Petra Raab Fotografie muss sich jedoch auf die vereinbarte Vergütung dasjenige anrechnen lassen, was Petra Raab Fotografie infolge der Kündigung des Vertrags an Aufwendungen erspart oder durch anderweitige Verwendung der Arbeitskraft erwirbt oder zu erwerben böswillig unterlässt. Es wird vermutet, dass danach Petra Raab Fotografie bei einer Kündigung des Auftraggebers

  • 241-270 Tage vor Auftragsausführung 10 %
  • 211-240 Tage vor Auftragsausführung 20 %
  • 181-210 Tage vor Auftragsausführung 30 %
  • 151-180 Tage vor Auftragsausführung 40 %
  • 121-150 Tage vor Auftragsausführung 50 %
  • 90-120 Tage vor Auftragsausführung 60 %
  • 61-90 Tage vor Auftragsausführung 70 %
  • 31-60 Tage vor Auftragsausführung 80 %
  • 1-30 Tage vor Auftragsausführung 90 %

der auf den noch nicht erbrachten Teil der Werkleistung entfallenden (vereinbarten) Vergütung zustehen.

(2) Der Auftraggeber hat das Recht nachzuweisen, dass Petra Raab Fotografie weitere Aufwendungen erspart hat oder durch anderweitige Verwendung der Arbeitskraft eine Vergütung erworben hat bzw. es böswillig unterlassen hat, durch anderweite Verwendung der Arbeitskraft eine Vergütung zu erwerben.

(3) Stehen der Durchführung des Auftrags durch Petra Raab Fotografie kurzfristige, dringliche Gründe entgegen (zB Unfall, höhere Gewalt, etc.), so ist Petra Raab Fotografie berechtigt, die Anfertigung der Werke durch einen geeigneten Subunternehmer durchführen zu lassen.

$ 10 Haftung

(1) Petra Raab Fotografie haftet uneingeschränkt für

  • Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von Petra Raab Fotografie beruhen,
  • für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden,
  • für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist von Petra Raab Fotografie beruhen,
  • für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, soweit diese die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung sind („Kardinalpflichten“). Petra Raab Fotografie haftet jedoch nur, soweit die Schäden in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind. Bei einfachen fahrlässigen Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten haftet Petra Raab Fotografie im Übrigen nicht.

(2) Abs. 1 gilt entsprechend für Angestellte, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, (gesetzliche / rechtsgeschäftliche) Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Petra Raab Fotografie.

§ 11 Datenschutz

(1) Petra Raab Fotografie verpflichtet sich zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen.

(2) Der Auftraggeber ist mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten durch Petra Raab Fotografie, soweit die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Durchführung des Auftrages bzw. des abgeschlossenen Vertrages stehen, einverstanden.

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Änderungen des Vertrages und dieser AGB bedürfen der Schriftform.

(2) Sind Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften.

(3) Für Klagen der Petra Raab Fotografie gegen den Auftraggeber ist dessen Wohnsitz maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist Gerichtsstand 63571 Gelnhausen.

Stand: Januar 2017

 

Petra Raab Fotografie

Inhaberin: Petra Raab

Büdinger Straße 20

63633 Birstein

E-Mail: mail@petra-raab.de

Mobil: +491608423451

 

© Die AGB sind urheberrechtlich geschützt, Birstein 2017.

Ich liebe Instagram!

Kontakt | mail@petra-raab.de

mobil 0160 8423451

Büdinger Straße 20 | 63633 Birstein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen